Hauptmenü

Pressemitteilungen

· 061/2020 Polizei

Innenminister dankt Blaulichtorganisationen

04.10.2020 | Innenminister Michael Stübgen hat Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten für ihren Einsatz rund um die Feiern zum Tag der Deutschen Einheit in der Landeshauptstadt gedankt. Gleichzeitig würdigte Stübgen die Zusammenarbeit mit den Bundesländern und dem Bund.

· 060/2020 Polizei | Aus- und Weiterbildung

201 Anwärterinnen und Anwärter beginnen Ausbildung und Studium

01.10.2020 | 201 junge Frauen und Männer haben heute an der Hochschule der Polizei in Oranienburg (Landkreis Oberhavel) ihre Ausbildung beziehungsweise ihr Studium begonnen. Innenstaatssekretär Klaus Kandt begrüßte die Auszubildenden und Studierenden gemeinsam mit dem Präsidenten der Hochschule Rainer Grieger.

· 059/2020 Polizei

Neue Leiter für Polizeidirektionen Ost und West und Direktion Besondere Dienste

01.10.2020 | Die Polizeidirektionen Ost und West sowie die Direktion Besondere Dienste haben eine neue Führung. Innenminister Michael Stübgen hat Hans-Jürgen Willuda die Leitung der Polizeidirektion Ost übertragen, Karsten Schiewe führt die Polizeidirektion West und Jörg Barthel leitet die Direktion Besondere Dienste.

· 058/2020 Polizei | Aus- und Weiterbildung

157 neue Polizistinnen und Polizisten ernannt

30.09.2020 | 157 Frauen und Männer haben ihre Ausbildung beziehungsweise ihr Studium an der Hochschule der Polizei in Oranienburg (Landkreis Oberhavel) erfolgreich beendet. Nun beginnen sie ihren Dienst bei der Bereitschaftspolizei, in den Polizeidirektionen und beim Landeskriminalamt.

· Gemeinsame Pressemitteilung Innere Sicherheit | Innenminister | Extremismus | Brand- und Katastrophenschutz | Verfassungsschutz

Ostdeutsche Innenminister vereinbaren gemeinsames Vorgehen gegen Rechtsextremismus

28.09.2020 | Auf der Sicherheitskonferenz heute in Leipzig haben die Innenminister von Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg sowie der Innenstaatssekretär von Berlin ein verstärktes gemeinsames Vorgehen der fünf ostdeutschen Länder gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität vereinbart.

· 056/2020 Polizei

Innenminister Stübgen ehrt beste Polizeisportler 2019

16.09.2020 | Brandenburgs beste Polizeisportler des vergangenen Jahres kommen von der Hochschule der Polizei - das stellte Innenminister Michael Stübgen heute bei der 17. Polizeisportlerehrung des Landes Brandenburg fest. "Ich freue mich, die besten Polizeisportlerinnen und -sportler unseres Landes für ihre hervorragenden sportlichen Erfolge auszuzeichnen."

· 055/2020 Innere Sicherheit

Bundesweiter Warntag offenbart Schwachstellen

10.09.2020 | Heute fand der erste bundesweite Warntag statt. Dabei wurde parallel durch Sirenen, in Rundfunk und Fernsehen und per Warn-Apps um 11:00 Uhr Alarm ausgelöst und um 11:20 Uhr Entwarnung gegeben. Innenstaatssekretär Uwe Schüler sprach in einer ersten Auswertung des Warntages von einem insgesamt erfolgreichen Verlauf, der jedoch gezeigt habe, wo Verbesserungen notwendig seien.

· 054/2020 Verfassungsschutz | Innere Sicherheit

Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2019 vorgestellt

07.09.2020 | „Die Zahlen und Entwicklungen sind sowohl besorgniserregend als auch heftig“. Das erklärte Innenminister Michael Stübgen heute bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes für das Jahr 2019. „In vielen extremistischen Phänomenbereichen sind teilweise erhebliche Anstiege der Personenpotenziale festzustellen."

· 053/2020 Polizei | Innere Sicherheit | Digitalisierung

Innenministerium startet Umstrukturierung der polizeilichen Fachabteilung

03.09.2020 | Innenminister Michael Stübgen hat heute in Potsdam angekündigt, die polizeiliche Fachabteilung des Innenministeriums grundlegend neu zu strukturieren. Dieser Schritt sei das Ergebnis eines längeren Diskussionsprozesses und werde aktuell in Workshops auf fachlicher Ebene vorbereitet, so Stübgen.

· 052/2020 Verfassungsschutz

Vorabveröffentlichung des Kapitels "Games, Podcasts und Social Media: Online-Rekrutierungsstrategien von Rechtsextremisten"

Mit dem Verfassungsschutzbericht wird die Öffentlichkeit von nun an jährlich über relevante Themenfelder des Cyberextremismus informiert. Das Kapitel "Games, Podcasts und Social Media: Online-Rekrutierungsstrategien von Rechtsextremisten" wird hiermit vorab veröffentlicht.