Hauptmenü
Kampfmittelbelastungskarte des KMBD

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) ist ein Bereich des Zentraldienstes der Polizei des Landes Brandenburg mit Sitz in Wünsdorf. Er ist zuständig für die Kampfmittelbeseitigung im Land Brandenburg, zum Beispiel für die Ermittlung der Kampfmittelbelastung sowie die Nachweisführung über geräumte Flächen, die Entgegennahme, den Transport, die Lagerung und Vernichtung von Kampfmitteln. Der KMBD verfügt über sieben Außenstellen, die sich vorwiegend in Dienststellen der Polizei befinden. Der zentrale Munitionszerlegebetrieb mit Sprengplatz ist in Kummersdorf/ Gut.

Weitere Informationen zum KMBD finden Sie auf der Internetseite der Polizei des Landes Brandenburg:

Kampfmittelbelastungskarte des KMBD
ZDPol/KMBD

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) ist ein Bereich des Zentraldienstes der Polizei des Landes Brandenburg mit Sitz in Wünsdorf. Er ist zuständig für die Kampfmittelbeseitigung im Land Brandenburg, zum Beispiel für die Ermittlung der Kampfmittelbelastung sowie die Nachweisführung über geräumte Flächen, die Entgegennahme, den Transport, die Lagerung und Vernichtung von Kampfmitteln. Der KMBD verfügt über sieben Außenstellen, die sich vorwiegend in Dienststellen der Polizei befinden. Der zentrale Munitionszerlegebetrieb mit Sprengplatz ist in Kummersdorf/ Gut.

Weitere Informationen zum KMBD finden Sie auf der Internetseite der Polizei des Landes Brandenburg: