Hauptmenü
Sie sind hier: Start

Kommune beugt vor

13.09.2021 | Die Arbeit kommunaler Präventionsgremien wird weiter gestärkt: Der Landespräventionsrat Brandenburg hat in Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutsches Forum Kriminalprävention (DFK) sowie weiteren Landespräventionsräten den Beratungsordner "Kommune beugt vor" konzipiert und gestaltet.

Verteilung von geretteten Personen aus Afghanistan beginnt

01.09.2021 | Nach dem Ende der Rettungsaktion am Kabuler Flughafen, startet nun die Verteilung der angekommenen Personen in Deutschland. Einen Großteil der bereits in Brandenburg befindlichen 266 Personen wird das Land Brandenburg aufnehmen.

Neues Behördenzentrum am Flughafen BER in Planung

31.08.2021 | Brandenburg plant die Errichtung eines neuen Behördenzentrums am Flughafen BER. Über den aktuellen Stand informierte Innenminister Michael Stübgen am Dienstag das Kabinett.


Themen im Fokus

  • Landespräventionspreis 2021
    Titelseite Faltblatt Landespräventionspreis 2021
    Foto: © Von Michael Stifter - adobe.stock.com

    Brandenburgischer Präventionspreis 2021

    Wie bereits in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr der Brandenburgische Präventionspreis ausgeschrieben, diesmal unter dem Motto „(Kriminal-)Prävention in Zeiten von Corona“. Gerade jetzt, wo insbesondere auch junge Menschen vermehrt mit starken Zukunftsängsten und Ratlosigkeit kämpfen, oder die vielleicht an der Demokratie zweifeln und für Verschwörungstheorien empfänglich sind, ist es für viele von uns umso wichtiger, im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten einen Beitrag für ein friedliches Zusammenleben zu leisten.

    Haben Sie Ideen entwickelt, die kreative Wege aus dieser für viele Menschen schwierigen Situation aufzeigen? Kennen Sie jemanden, der/die mit seiner/ihrer Idee unbedingt in die Öffentlichkeit treten sollte?
    Bewerben können sich Menschen, Initiativen und Einrichtungen, die mit ihren Ideen und Projekten kreative Wege zur Bewältigung der derzeit zu beobachtenden Einschränkungen und Auswirkungen aufzeigen. Das Preisgeld beträgt insgesamt 5.000 Euro.

    Jetzt bis zum 15. September 2021 bewerben!

    Titelseite Faltblatt Landespräventionspreis 2021
    Foto: © Von Michael Stifter - adobe.stock.com

    Brandenburgischer Präventionspreis 2021

    Wie bereits in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr der Brandenburgische Präventionspreis ausgeschrieben, diesmal unter dem Motto „(Kriminal-)Prävention in Zeiten von Corona“. Gerade jetzt, wo insbesondere auch junge Menschen vermehrt mit starken Zukunftsängsten und Ratlosigkeit kämpfen, oder die vielleicht an der Demokratie zweifeln und für Verschwörungstheorien empfänglich sind, ist es für viele von uns umso wichtiger, im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten einen Beitrag für ein friedliches Zusammenleben zu leisten.

    Haben Sie Ideen entwickelt, die kreative Wege aus dieser für viele Menschen schwierigen Situation aufzeigen? Kennen Sie jemanden, der/die mit seiner/ihrer Idee unbedingt in die Öffentlichkeit treten sollte?
    Bewerben können sich Menschen, Initiativen und Einrichtungen, die mit ihren Ideen und Projekten kreative Wege zur Bewältigung der derzeit zu beobachtenden Einschränkungen und Auswirkungen aufzeigen. Das Preisgeld beträgt insgesamt 5.000 Euro.

    Jetzt bis zum 15. September 2021 bewerben!

  • Digitalisierung
    Symbolbild Digitalisierung

    Direkt verlinkt:

    Federführung beim Thema Ein- und Auswanderung... Weiterlesen

    Open Data - Geobasisinformationen für alle... Weiterlesen

    Onlinezugangsgesetz - Umsetzung in Brandenburg... Weiterlesen

    IT-Rat Brandenburg... Weiterlesen

    Maerker - Das Infrastrukturportal... Weiterlesen

    Symbolbild Digitalisierung

    Direkt verlinkt:

    Federführung beim Thema Ein- und Auswanderung... Weiterlesen

    Open Data - Geobasisinformationen für alle... Weiterlesen

    Onlinezugangsgesetz - Umsetzung in Brandenburg... Weiterlesen

    IT-Rat Brandenburg... Weiterlesen

    Maerker - Das Infrastrukturportal... Weiterlesen

  • Karriereportal
    Werbebanner Karriereportal Brandenburg

    Landesverwaltung Brandenburg. Hier beginnt Zukunft.

    Ihnen liegen Brandenburg und seine Menschen am Herzen? Sie suchen einen sicheren Arbeitsplatz? Eine faire und pünktliche Bezahlung ist Ihnen wichtig? Sie wollen Beruf und Familie vereinbaren? Sie legen Wert auf berufliche Fortbildung und interessante Entwicklungsmöglichkeiten?

    Dann sind Sie bei uns richtig. Wir haben vielfältige Ausbildungs- und Studienangebote. Außerdem finden Sie landesweit Stellenangebote in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen. Informieren Sie sich hier auf dem Karriereportal der Landesverwaltung Brandenburg!

    Link zum Karriereportal der Landesverwaltung Brandenburg

    Werbebanner Karriereportal Brandenburg

    Landesverwaltung Brandenburg. Hier beginnt Zukunft.

    Ihnen liegen Brandenburg und seine Menschen am Herzen? Sie suchen einen sicheren Arbeitsplatz? Eine faire und pünktliche Bezahlung ist Ihnen wichtig? Sie wollen Beruf und Familie vereinbaren? Sie legen Wert auf berufliche Fortbildung und interessante Entwicklungsmöglichkeiten?

    Dann sind Sie bei uns richtig. Wir haben vielfältige Ausbildungs- und Studienangebote. Außerdem finden Sie landesweit Stellenangebote in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen. Informieren Sie sich hier auf dem Karriereportal der Landesverwaltung Brandenburg!

    Link zum Karriereportal der Landesverwaltung Brandenburg

Landespräventionsrat

Landespräventionsrat

Korruptionsprävention

Korruptionsprävention

Kriminalprävention / SiPa

Kriminalprävention / SiPa


MIK Standort Luftbild
Luftbild © Carsten Böttinger - stock.adobe.com

Organisation:
Ministerium des Innern und für Kommunales (MIK)
Straße:
Henning-von-Tresckow-Str. 9-13
PLZ Ort:
14467 Potsdam

“Die Landesregierung wird die innere Sicherheit und die kommunale Familie weiter stärken und mit der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen dafür sorgen, dass die Interaktion mit Ämtern und Behörden deutlich schneller, effizienter und nutzerfreundlicher wird.”

“Die Landesregierung wird die innere Sicherheit und die kommunale Familie weiter stärken und mit der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen dafür sorgen, dass die Interaktion mit Ämtern und Behörden deutlich schneller, effizienter und nutzerfreundlicher wird.”

Michael Stübgen