Hauptmenü

Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit

Die Pressestelle ist Vermittler von Informationen sowie Ansprechpartner für die Medien. Journalistinnen und Journalisten können sich mit ihren Fragen und Wünschen, aber auch Anregungen jederzeit an die Pressestelle wenden.

  • Sie haben eine Anfrage oder benötigen eine Information?
  • Sie möchten ein Interview mit dem Minister führen?
  • Sie wollen sich für einen Presse-Termin akkreditieren lassen?

Die Pressestelle ist Vermittler von Informationen sowie Ansprechpartner für die Medien. Journalistinnen und Journalisten können sich mit ihren Fragen und Wünschen, aber auch Anregungen jederzeit an die Pressestelle wenden.

  • Sie haben eine Anfrage oder benötigen eine Information?
  • Sie möchten ein Interview mit dem Minister führen?
  • Sie wollen sich für einen Presse-Termin akkreditieren lassen?
Organisation:
Ministerium des Innern und für Kommunales (MIK)
Adresse:
Straße:
Henning-von-Tresckow-Str. 9-13
PLZ Ort:
14467 Potsdam
Ansprechpartner:
Nachname:
Pressestelle
E-Mail:
presse@­mik.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-2060
Fax:
+49 331 866-2666

Wochenendbereitschaft

Andreas Carl

Andreas Carl


Pressesprecher

Porträtfoto Martin Burmeister
© MIK
Porträtfoto Martin Burmeister
© MIK
Ansprechpartner:
Vorname:
Martin
Nachname:
Burmeister
Position:
Leiter Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail:
martin.burmeister@­mik.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-2060
Telefon 2:
+49 170 2286108
Fax:
+49 331 866-2666

Pressesprecher (stv.)

Porträtfoto Andreas Carl
© MIK
Porträtfoto Andreas Carl
© MIK
Ansprechpartner:
Vorname:
Andreas
Nachname:
Carl
Position:
Stv. Leiter Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail:
andreas.carl@­mik.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-2061
Telefon 2:
+49 170 7831730
Fax:
+49 331 866-2666

Weitere Ansprechpartnerinnen in der Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit: +49 331 866 (-Durchwahl)

  • Christine Büschkes (-2068)
  • Carola Frohberg (-2064)
  • Manuela Thiersch (-2063)
  • Christoph Winter (-2024)

Weitere Ansprechpartnerinnen in der Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit: +49 331 866 (-Durchwahl)

  • Christine Büschkes (-2068)
  • Carola Frohberg (-2064)
  • Manuela Thiersch (-2063)
  • Christoph Winter (-2024)

Öffentlichkeitsarbeit

Der Bereich Öffentlichkeitsarbeit ist vorrangig für Bürgeranfragen, Publikationen, Veranstaltungen der Hausleitung, die Internetseite des Ministeriums und die Social-Media-Präsenz (facebook: @brandenburg.mik) zuständig.

Der Bereich Öffentlichkeitsarbeit ist vorrangig für Bürgeranfragen, Publikationen, Veranstaltungen der Hausleitung, die Internetseite des Ministeriums und die Social-Media-Präsenz (facebook: @brandenburg.mik) zuständig.

Organisation:
Ministerium des Innern und für Kommunales (MIK)
Adresse:
Straße:
Henning-von-Tresckow-Str. 9-13
PLZ Ort:
14467 Potsdam
Ansprechpartner:
Nachname:
Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail:
oeffentlichkeitsarbeit@­mik.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-2025

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
Telefonische Erreichbarkeit: +49 331 866 (-Durchwahl)

  • Fabian Schille (-2025)
  • Svenja Wiemer (-2026)
  • Katrin Böhme (-2027)
  • Annett Lindner-Tietz (-2028)

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
Telefonische Erreichbarkeit: +49 331 866 (-Durchwahl)

  • Fabian Schille (-2025)
  • Svenja Wiemer (-2026)
  • Katrin Böhme (-2027)
  • Annett Lindner-Tietz (-2028)

Wichtiger Hinweis

Die genannten E-Mail-Adressen dienen nur für den Empfang einfacher Mitteilungen ohne Signatur und/oder Verschlüsselung. Rechtsverbindliche Erklärungen und Anträge, die nach geltendem Recht der Schriftform bedürfen und nur durch ein elektronisches Dokument in Verbindung mit einer qualifizierten elektronischen Signatur ersetzt werden könnten, müssen daher weiterhin auf dem Postwege übermittelt werden.

Bitte beachten Sie: Dateianhänge mit dem veralteten Microsoft-Office-Format (*.doc) werden von der IT zentral entfernt. Bitte fügen Sie E-Mail-Nachrichten nur Dokumente in einem der aktuellen Microsoft-Office-Formate (z.B. docx / xlsx / pptx) oder im PDF-Format bei!

Die genannten E-Mail-Adressen dienen nur für den Empfang einfacher Mitteilungen ohne Signatur und/oder Verschlüsselung. Rechtsverbindliche Erklärungen und Anträge, die nach geltendem Recht der Schriftform bedürfen und nur durch ein elektronisches Dokument in Verbindung mit einer qualifizierten elektronischen Signatur ersetzt werden könnten, müssen daher weiterhin auf dem Postwege übermittelt werden.

Bitte beachten Sie: Dateianhänge mit dem veralteten Microsoft-Office-Format (*.doc) werden von der IT zentral entfernt. Bitte fügen Sie E-Mail-Nachrichten nur Dokumente in einem der aktuellen Microsoft-Office-Formate (z.B. docx / xlsx / pptx) oder im PDF-Format bei!