Das Ministerium des Innern und für Kommunales

Ein Ministerium heißt:
Ministerium des Innern und für Kommunales.
Der kurze Name ist: MIK.

Ein Ministerium heißt:
Ministerium des Innern und für Kommunales.
Der kurze Name ist: MIK.

Logo MIK
Logo MIK

Michael Stübgen leitet das MIK
seit dem 20. November 2019.
Er ist der Minister des Innern und für Kommunales.
Michael Stübgen ist auch die Vertretung
vom Minister-Präsidenten.
Michael Stübgen hat bei der Leitung Hilfe
von 2 wichtigen Mitarbeitern.
Diese Mitarbeiter nennt man: Staats-Sekretär.
Die Staats-Sekretäre heißen:

  • Uwe Schüler
  •  N.N.

Michael Stübgen leitet das MIK
seit dem 20. November 2019.
Er ist der Minister des Innern und für Kommunales.
Michael Stübgen ist auch die Vertretung
vom Minister-Präsidenten.
Michael Stübgen hat bei der Leitung Hilfe
von 2 wichtigen Mitarbeitern.
Diese Mitarbeiter nennt man: Staats-Sekretär.
Die Staats-Sekretäre heißen:

  • Uwe Schüler
  •  N.N.
Porträtfoto Michael Stübgen
Foto Michael Stübgen © Kristin Baumert
Porträtfoto Michael Stübgen
Foto Michael Stübgen © Kristin Baumert

Aufgaben vom MIK

Das MIK kümmert sich darum,
dass Brandenburg immer besser werden kann.
Alle Orte in Brandenburg sollen gleich gut sein.
Alle Menschen sollen in Brandenburg
gut und sicher leben können.
Dafür arbeiten 600 Mitarbeiter im MIK.
Das MIK ist eine Oberste Behörde.
Das MIK bekommt auch Hilfe von Ämtern
aus verschiedenen Städten.
Diese Ämter nennt man: Untere Behörden.
In den unteren Behörden arbeiten
etwa 10 Tausend Mitarbeiter.

Das MIK kümmert sich darum,
dass Brandenburg immer besser werden kann.
Alle Orte in Brandenburg sollen gleich gut sein.
Alle Menschen sollen in Brandenburg
gut und sicher leben können.
Dafür arbeiten 600 Mitarbeiter im MIK.
Das MIK ist eine Oberste Behörde.
Das MIK bekommt auch Hilfe von Ämtern
aus verschiedenen Städten.
Diese Ämter nennt man: Untere Behörden.
In den unteren Behörden arbeiten
etwa 10 Tausend Mitarbeiter.

Logo MIK
Logo MIK
Leichte Sprache - Büro Gebäude
Leichte Sprache - Büro Gebäude

Das MIK in Brandenburg hat viele verschiedene Aufgaben:

Polizei und Verfassungsschutz

Die Menschen in Brandenburg sollen sicher leben.
Etwa 8 Tausend Polizisten kümmern sich darum.

Brandenburg liegt an den Grenzen von Berlin
und an der Grenze zum Land Polen.
Darum gibt es für die Polizei von Brandenburg
oft besondere Aufgaben und Verbrechen.
Die Polizei arbeitet dafür auch mit der Polizei
aus Berlin und aus Polen zusammen.

Polizei und Verfassungsschutz

Die Menschen in Brandenburg sollen sicher leben.
Etwa 8 Tausend Polizisten kümmern sich darum.

Brandenburg liegt an den Grenzen von Berlin
und an der Grenze zum Land Polen.
Darum gibt es für die Polizei von Brandenburg
oft besondere Aufgaben und Verbrechen.
Die Polizei arbeitet dafür auch mit der Polizei
aus Berlin und aus Polen zusammen.

Leichte Sprache - Polizei
Leichte Sprache - Polizei

Der Verfassungsschutz schützt die Rechte und
Gesetze im Bundesland Brandenburg.
Die Rechte und Gesetze gelten für alle Menschen.
Zum Beispiel:

  • Jeder darf seine Meinung sagen.
  • Die Bürger wählen die Regierung.
  • Alle Menschen sind frei und gleich wichtig.

Das nennt man: Demokratie.

Der Verfassungsschutz schützt die Rechte und
Gesetze im Bundesland Brandenburg.
Die Rechte und Gesetze gelten für alle Menschen.
Zum Beispiel:

  • Jeder darf seine Meinung sagen.
  • Die Bürger wählen die Regierung.
  • Alle Menschen sind frei und gleich wichtig.

Das nennt man: Demokratie.

Leichte Sprache - Gesetzbuch
Leichte Sprache - Gesetzbuch

Der Verfassungsschutz schützt die Demokratie.
Vielleicht wollen Gruppen oder Menschen
dem Bundesland schaden.
Dann gibt der Verfassungsschutz Infos darüber
an die Regierung und die Menschen.

Der Verfassungsschutz schützt die Demokratie.
Vielleicht wollen Gruppen oder Menschen
dem Bundesland schaden.
Dann gibt der Verfassungsschutz Infos darüber
an die Regierung und die Menschen.

Leichte Sprache - Achtung
Leichte Sprache - Achtung

Brandschutz und Katastrophenschutz

Vielleicht gibt es in Brandenburg mal
ein großes Unglück.
Zum Beispiel ein großes Feuer oder
einen starken Sturm.
Viele Menschen helfen freiwillig und ohne Geld.
Sie sind zum Beispiel in der Freiwilligen Feuerwehr
oder in anderen Hilfs-Organisationen.

Das MIK unterstützt die Arbeit von Freiwilligen
für Brandschutz und Katastrophenschutz.
Es soll mehr Menschen geben, die freiwillig helfen.

Vielleicht gibt es in Brandenburg mal
ein großes Unglück.
Zum Beispiel ein großes Feuer oder
einen starken Sturm.
Viele Menschen helfen freiwillig und ohne Geld.
Sie sind zum Beispiel in der Freiwilligen Feuerwehr
oder in anderen Hilfs-Organisationen.

Das MIK unterstützt die Arbeit von Freiwilligen
für Brandschutz und Katastrophenschutz.
Es soll mehr Menschen geben, die freiwillig helfen.

Leichte Sprache - Feuerwehr
Leichte Sprache - Feuerwehr

Kommunal-Angelegenheiten

Alle Menschen sollen überall in Brandenburg
gut leben können.
Alle Städte und Landkreise
müssen sich darum kümmern.
Das MIK prüft die Arbeit von allen Städten
und Landkreisen in Brandenburg.
Die Städte und Landkreise sollen
gut arbeiten können.
Das MIK kümmert sich darum.

Alle Menschen sollen überall in Brandenburg
gut leben können.
Alle Städte und Landkreise
müssen sich darum kümmern.
Das MIK prüft die Arbeit von allen Städten
und Landkreisen in Brandenburg.
Die Städte und Landkreise sollen
gut arbeiten können.
Das MIK kümmert sich darum.

Leichte Sprache - Landkreis
Leichte Sprache - Landkreis

Verwaltungs-Digitalisierung

Die Ämter in Brandenburg kümmern sich
um die Verwaltung.
Computer werden bei der Arbeit immer wichtiger.
Die Ämter sollen noch mehr und noch besser
mit Computern arbeiten können.

Auch für die Bürger in Brandenburg
werden Computer immer wichtiger.
Darum sollen die Angebote von den Ämtern
auch im Internet sein.
Zum Beispiel:
Bürger sollen Anträge auch
im Internet machen können.
Das soll bis zum Ende vom Jahr 2022 möglich sein.

Die Ämter in Brandenburg kümmern sich
um die Verwaltung.
Computer werden bei der Arbeit immer wichtiger.
Die Ämter sollen noch mehr und noch besser
mit Computern arbeiten können.

Auch für die Bürger in Brandenburg
werden Computer immer wichtiger.
Darum sollen die Angebote von den Ämtern
auch im Internet sein.
Zum Beispiel:
Bürger sollen Anträge auch
im Internet machen können.
Das soll bis zum Ende vom Jahr 2022 möglich sein.

Leichte Sprache - Amt
Leichte Sprache - Amt
Leichte Sprache - Formular im Internet
Leichte Sprache - Formular im Internet

Ämter und Einrichtungen vom MIK

Diese Ämter und Einrichtungen gehören zum MIK:

  • das Polizeipräsidium
  • der Zentraldienst der Polizei
  • die Hochschule der Polizei
  • die Zentrale Ausländerbehörde
  • die Landesschule
  • Technische Einrichtung für Brandschutz und Katastrophenschutz
  • die Landesvermessung und Geobasisinformation
  • der Brandenburgische IT-Dienstleister
  • die Landesakademie für öffentliche Verwaltung
  • das staatliche Prüfungsamt für Verwaltungslaufbahnen.

Diese Ämter und Einrichtungen gehören zum MIK:

  • das Polizeipräsidium
  • der Zentraldienst der Polizei
  • die Hochschule der Polizei
  • die Zentrale Ausländerbehörde
  • die Landesschule
  • Technische Einrichtung für Brandschutz und Katastrophenschutz
  • die Landesvermessung und Geobasisinformation
  • der Brandenburgische IT-Dienstleister
  • die Landesakademie für öffentliche Verwaltung
  • das staatliche Prüfungsamt für Verwaltungslaufbahnen.
Leichte Sprache - Amt Gebäude
Leichte Sprache - Amt Gebäude