30.12.2019Trauerbeflaggung für den früheren Ministerpräsidenten Manfred Stolpe | Nr. 110/2019

Neues Fenster: Bild - Trauerbeflaggung - vergrößern Trauerbeflaggung

Potsdam – Innenminister Michael Stübgen hat für den verstorbenen Ministerpräsidenten a.D. Manfred Stolpe eine landesweite Trauerbeflaggung für drei Tage ab heute angeordnet. Stolpe war in der Nacht zum Sonntag im Alter von 83 Jahren verstorben.

Stübgen würdigte Stolpe und drückte seiner Familie sein Beileid aus. „Manfred Stolpe war ein Landesvater im besten Sinne. Mit politischer Klugheit und menschlicher Wärme hat er Brandenburg in den schwierigen Anfangsjahren nach der Wiedervereinigung Halt und Richtung gegeben. In unseren vielen gemeinsamen Gesprächen habe ich Manfred Stolpe stets als besonnenen und zielgerichteten Politiker erlebt, dem unser Bundesland eine Herzensangelegenheit war. Manfred Stolpe hat sich um Brandenburg verdient gemacht und wir werden seinen Namen in Ehren halten. Unser Gedanken und Gebete gehören in diesen Stunden seiner Frau und seiner Familie.

In Brandenburg haben gemäß der Anordnung alle Landesdienststellen, die Gemeinden und Gemeindeverbände sowie die übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterstehen, eine Trauerbeflaggung vorzunehmen.

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei:
Trauerbeflaggung für den früheren Ministerpräsidenten Manfred Stolpe

Verantwortlich: Martin Burmeister

Auswahl

Jahr
Rubrik