Aktuelles

Aktuelle Meldungen aus dem Jahr 2018

zurück zu Aktuelles des laufenden Jahres

Meldungen aus dem Jahre 2018


Der Staffelstab wird weitergegeben

Brandenburgs Vorsitzführung des Lenkungsgremiums GDI-DE neigt sich dem Ende zu

Am 13. und 14. November 2018 trafen sich die Mitglieder des Lenkungsgremiums Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) nach zwei Jahren unter Vorsitzführung Brandenburgs zum letzten Mal in Potsdam. Zum 1. Januar 2019 wird die Vorsitzführung nunmehr an die Freie und Hansestadt Hamburg übergeben.

In den Jahren 2017/2018 konnten viele Themen in der GDI-DE bewegt werden. Das Lenkungsgremium hat u. a. mit der Umsetzung der Ergebnisse der Evaluierung, der Novellierung der Verwaltungsvereinbarung GDI-DE, der Fortschreibung des Finanzierungsplans und des Leistungskataloges der GDI-DE sowie der Operationalisierung der Nationalen Geoinformations-Strategie und der nachhaltige Beförderung der INSPIRE-Richtlinie die Gestaltungsinitiative ergriffen. Die GDI-DE hat sich damit in den Jahren 2017/2018 strategisch und inhaltlich wie auch finanziell zukunftsorientiert aufgestellt. Eine Einblick in die Vorhaben, Projekte und Veranstaltungen der vergangenen Jahr verschafft der Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden des Lenkungsgremiums GDI-DE 2017/2018, der zur Sitzung veröffentlicht wurde.

Neben dem üblichen Sitzungsgeschäft musste das Lenkungsgremium GDI-DE in seiner letzten Sitzung nicht nur die Vertreterin des Freistaats Sachsen, Frau Gabriele Bothe, verabschieden, sondern auch seinen bisherigen Vorsitzenden, Herrn Lothar Sattler. 

Weitere Informationen zur Sitzung entnehmen Sie auch der Pressemitteilung 120/2018 des Ministerium des Innern und für Kommunales Land Brandenburg sowie den Veröffentlichungen im Geoportal Brandenburg.

Einige Impressionen aus der Sitzung nach diesem Link. (501 KB - PDF-Format)
(Potsdam, den 22.11.2018)

Änderung des Vermessungsgesetzes

Mit Artikel 7 des Gesetzes zur Weiterentwicklung der gemeindlichen Ebene wurde das Vermessungsgesetz geändert. Die Änderungen beziehen sich auf die §§ 26 und 28. Für die Bereitstellung von Geobasisinformationen der Liegenschaften in analoger Form wurden als weitere berechtigte Behörden die Verbandsgemeinden aufgenommen.

Das geänderte Gesetz steht zum Download auf unserer Vorschriftenseite bereit.
(Potsdam, den 09.11.2018)

Land und Kommunen werben um Nachwuchs im Vermessungswesen

Innenminister Karl-Heinz Schröter und der Landrat des Landkreises Elbe-Elster, Christian Heinrich-Jaschinski, haben am 29.08.2018 in Herzberg (Elster) den Startschuss zu einer landesweiten Werbeaktion gegeben. Auf dem Marktplatz in Herzberg (Elster) enthüllten sie je ein Messfahrzeug der LGB und der Katasterbehörde im Landkreis Elbe-Elster mit dem Aufkleber "Wir bilden aus". Alle Messfahrzeuge des Landes sollen mit diesem Aufkleber versehen werden.

Weitere Informationen können der Pressemitteilung entnommen werden.

(Potsdam, den 29.08.2018)

Pressemitteilung zum aktuellen Grundstücksmarktbericht

Staatssekretärin Lange und der Vorsitzende des Oberen Gutachterausschusses, Herr Kuse, haben am 12. Juli 2018 den aktuellen Grundstücksmarktbericht für das Land Brandenburg der Presse vorgestellt. Er basiert auf der Auswertung von 35.312 Kaufverträgen, die 2017 in den sechzehn Geschäftsstellen der regionalen Gutachterausschüsse registriert und ausgewertet wurden. Der Geldumsatz beträgt rund 5,9 Milliarden Euro und nahm damit gegenüber dem Vorjahr um 8 Prozent zu. Ein Anstieg des Geldumsatzes ist seit 2012 zu beobachten. Damals wurden 3,3 Milliarden Euro umgesetzt, so dass der Zuwachs seit 2012 beachtliche 75 Prozent beträgt. Interessant ist die regional unterschiedliche Entwicklung, denn auch außerhalb des Berliner
Speckgürtels zeigt sich der Immobilienmarkt gerade in gut erreichbaren Gemeinden zunehmend dynamisch. Weitere Informationen können der Pressemitteilung entnommen werden.

(Potsdam, den 17.07.2018)

Zwischenbilanz zum Brandenburger Vorsitz im Lenkungsgremium GDI-DE

Vor 15 Jahren haben der Bund und die Länder den gemeinsamen Aufbau einer Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) beschlossen. Für die Koordination und Steuerung der GDI-DE wurde ein Lenkungsgremium eingerichtet. Dessen Vorsitz wechselt im Turnus von zwei Jahren zwischen den Vereinbarungspartnern. Seit dem 1. Januar 2017 obliegt die Vorsitzführung dem Land Brandenburg, vertreten durch das Ministerium des Innern und für Kommunales. Vorsitzender ist Herr Ministerialrat Lothar Sattler. Dessen Vorsitzführung endet mit Ablauf des Jahres 2018. Der Rückblick auf das vergangene Jahr gestattet eine positive Zwischenbilanz mit konkreten Ergebnissen….

Den vollständigen Beitrag aus der Vermessung Brandenburg 1/2018 können Sie hier nachlesen.

(Potsdam, den 04.06.2018)

Verwaltungsvorschrift Planunterlagen

Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung (MIL) und das Ministerium des Innern und für Kommunales (MIK) haben die bisherigen Verwaltungsvorschriften zur Herstellung von Planunterlagen für Bauleitpläne, Vorhaben- und Erschließungspläne sowie Satzungen nach § 34 Abs. 4 Baugesetzbuch vom 3. September 1997 umfassend überarbeitet und im Ergebnis neu gefasst. Dabei wurde eine umfassende Neugliederung vorgenommen und die Vorschrift an die aktuellen Standards bzgl. der elektronischen Datenverarbeitung und der Planungspraxis angepasst. Der sogenannte Katastervermerk ist dabei inhaltlich unverändert geblieben. Die gemeinsame Verwaltungsvorschrift des MIL und MIK zur Herstellung von Planunterlagen für Bauleitpläne und Satzungen nach den §§ 34 Absatz 4 und 35 Absatz 6 Baugesetzbuch (Planunterlagen VV) vom 16. April 2018 ist am 1. Mai 2018 in Kraft getreten. Sie wurde im Amtsblatt für Brandenburg, Nummer 17 am 2. Mai 2018 auf der Seite 389 ff veröffentlicht. Das Amtsblatt steht unter dem folgenden Link zur Verfügung: Planunterlagen VV

(Potsdam, den 29.05.2018)

Bodenrichtwerte 2017 sind Online

In Zusammenarbeit mit den Gutachterausschüssen für Grundstückswerte im Land Brandenburg hat die LGB eine Aktualisierung der Bodenrichtwertinformationen im Bodenrichtwert-Portal ”BORIS Land Brandenburg” vorgenommen. Es werden Bodenrichtwerte zum 31.12.2017 einschließlich digitaler Bodenrichtwertinformationen für Bauflächen, Flächen der Land- und Forstwirtschaft und sonstigen Flächen kostenfrei in Kombination mit aktuellen Geobasisdaten angeboten. Insgesamt sind für den aktuellen Stichtag 6.063 Bodenrichtwertangaben verfügbar. [weiter]
(Potsdam, den 28.02.2018)

Land Brandenburg beteiligt sich an „TopPlus-Web-Open“

Das Angebot des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie (BKG)  vereint verschiedene offene wie auch amtliche Datenquellen und stellt diese in einer harmonisierten Webkarte dar. Die verschiedenen Detailierungsstufen reichen von der weltweiten Übersichtskarte bis hin zur detaillierten deutschen Stadtkarte. Die Webkarte ist als Internetdienst über standardisierte Schnittstellen verfügbar und kann von jedem frei genutzt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des Ministeriums des Innern und für Kommunales Brandenburg sowie der Pressemitteilung des Bundesamts für Kartographie und Geodäsie  vom 25. Januar 2018.
(Potsdam, den 26.01.2018)


zurück zu Aktuelles des laufenden Jahres

Sprungbrett

Brandenburg-Vierwer öffnet im neuen Fesnster Brandenburg-
Viewer

 


Gutachterausschüsse im Land Brandenburg Gutachteraus-
schüsse im Land Brandenburg

 


Geoportal des Landesbetriebes Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg Landesvermes-
sung und Geo- basisinformation Brandenburg


Liegenschaftskataster online LiKa-Online: Karte, Buch und Vermessungsriss online per Internet


GeoBrocker GeoBroker: digitale Daten und andere Produkte online per Internet


 

Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland Arbeitsgemein-
schaft der
Vermessungs-
verwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland


 

Vermessungsreferendariat
Vermessungs-
            oberinpektoranwärter

Vermessungstechniker