Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Pressedienst

Personalie

29.05.2006 Jürgen Storbeck als neuer Polizeiabteilungsleiter in sein Amt eingeführt

Schönbohm: „Ein Mann mit hoher Kompetenz und breiter Erfahrung"

 
Nr. 091/2006

Innenminister Jörg Schönbohm hat heute den neuen Leiter der Abteilung ‚Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Polizei, Ordnungsrecht, Brand- und Katastrophenschutz’ im Innenministerium, Jürgen Storbeck (59), in sein Amt eingeführt. „Mit Herrn Storbeck konnten wir einen Mann mit hoher Kompetenz und sehr breiter polizeilicher Erfahrung für den außerordentlich verantwortungsvollen Posten des Polizeiabteilungsleiters gewinnen. Er ist ein echtes Schwergewicht auf dem Gebiet der Inneren Sicherheit. Insbesondere seine langjährigen Erfahrungen an der Spitze von Europol sind angesichts der immer wichtiger werdenden internationalen Zusammenarbeit der Polizeien ein besonderer Gewinn für unser Land,“ sagte Schönbohm bei der Amtseinführung.

Jürgen Storbeck war zuletzt als Koordinator des Bundesinnenministeriums für polizeiliche Zusammenarbeit mit den Golfstaaten tätig. Der gebürtige Flensburger trat nach einem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn, Tübingen und München und der 2. Juristischen Staatsprüfung 1977 in die Dienste des Bundeskriminalamtes (BKA). Nach Verwendungen auf verschiedenen Positionen leitete er von 1991 bis 1993 das Nationale Zentralbüro von Interpol in Wiesbaden und zeichnete zugleich als Leiter des Bereichs ‚Internationale polizeiliche Zusammenarbeit und sonstige Auslandsangelegenheiten’ des BKA verantwortlich. 1992 wechselte Storbeck mit dem Auftrag, die neu entstehende europäische Polizeiorganisation Europol aufzubauen, nach Den Haag. Bis 2004 blieb er Direktor von Europol.

Jürgen Storbeck ist im brandenburgischen Innenministerium Nachfolger von Hans-Jürgen Hohnen, der seit April Staatssekretär des Ressorts ist.

Verantwortlich:
Dorothee Stacke, Pressesprecherin
Ministerium des Innern
Henning-von-Tresckow Str. 9-13
14467 Potsdam
Telefon (0331) 866 2060
Fax: (0331) 866 2666