Hauptmenü

28.01.2021

| Landespräventionsrat (Meldungen)

JUBU-Projekt stellt Instrumentenkoffer für Jugendbeteiligung bei Bürgerbudgets vor

Logo JUBU © JUBU
Logo JUBU © JUBU

Das vom Landespräventionsrat Brandenburg geförderte Projekt „JUBU - Jugendbeteiligung bei Bürgerbudgets“ möchte junge Menschen unterstützen, sich mit ihren Anliegen in die lokale Demokratie einzubringen. Damit dies leichter klappt, hat das Projekt einen „Instrumentenkoffer“ mit hilfreichen Methoden veröffentlicht. Es werden Zugänge aufgezeigt, die neben einer Zusammenarbeit mit Schulklassen und Jugendgruppen auch eine aufsuchende Ansprache vorsehen. Die Broschüre richtet sich an Kommunen und freie Träger, die neue Methoden ausprobieren möchten. Das Gute ist, dass die übersichtlich beschriebenen Instrumente nicht nur bei Bürgerbudgets, sondern allgemein bei dialogorientierter Jugendbeteiligung nützlich sind. Der Band ist als Download auf der Homepage des Projektes erhältlich und kann auch als Printversion kostenlos bestellt werden.

Was sind Bürgerbudgets? Bei Bürgerbudgets entwickeln Bewohner*innen einer Stadt oder Gemeinde eigene Vorschläge für die lokale Gemeinschaft. Das Geld stellt das Rathaus zur Verfügung und alle Einwohner*innen – oft schon ab 12 oder 14 Jahren ‑ können sich an der Abstimmung über die umzusetzenden Vorschläge beteiligen. In Brandenburg haben bereits über 36 Kommunen ein Bürgerbudget eingeführt – Tendenz steigend!

Download (barrierefreie Version): Broschüre Instrumentenkoffer

Bestellung der Printausgabe per E-Mail über: kontakt@jugend-budget.de

Internetseite des Projekts: www.jugend-budget.de