Hauptmenü

Vernetzungsgremium "Kriminalprävention vor Ort"

Konstituierende Sitzung am 8.10.2020

Am 08. Oktober fand die konstituierende Sitzung der Arbeitsgruppe 4 „Vernetzungsgremium Kriminalprävention vor Ort“ in Potsdam statt. Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen leider nur mit eingeschränktem Teilnehmerkreis.

Ziel der Arbeitsgruppe ist die Professionalisierung der Kriminalprävention auf kommunaler Ebene sowie die Vernetzung bereits tätiger Akteure. Herr Prof. Dr. Manfred Rolfes, der Leiter der AG, verfügt aufgrund seiner wissenschaftlichen Arbeit und bisheriger Forschungen über ein umfangreiches Erfahrungswissen in diesem Zusammenhang.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde die Erarbeitung eines Leitbildes zur Messbarkeit der Arbeit der Arbeitsgruppe beschlossen. Auf diese Weise haben Akteure vor Ort eine Argumentstationshilfe für ihre tägliche Arbeit und können den Gedanken der Arbeitsgruppe leichter in ihre Bereiche tragen.

Im Rahmen kollegialer Fallberatung konnte ein Mitglied der AG einen aktuellen Sachverhalt innerhalb seiner Kommune vorstellen und gemeinsam mit den anderen Teilnehmern Lösungswege erarbeiten.

Die Geschäftsstelle des LPR unterstützt die Partner vor Ort bei Fragen und berät bei der Gründung neuer und der Arbeit bereits bestehender Gremien. Gemeinsam können alle Akteure mehr erreichen! Erfolgreiche Präventionsarbeit bedingt ein Netzwerk von Gleichgesinnten, die im Rahmen der Sitzung miteinander in den fachlichen Austausch treten und daraus Erkenntnisse für ihre weitere Arbeit ziehen konnten.

Gerne sind wir jederzeit für Sie erreichbar. Auch wenn Ihre Kommune Interesse an einer Mitgliedschaft in diesem Gremium hat.

Konstituierende Sitzung am 8.10.2020

Am 08. Oktober fand die konstituierende Sitzung der Arbeitsgruppe 4 „Vernetzungsgremium Kriminalprävention vor Ort“ in Potsdam statt. Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen leider nur mit eingeschränktem Teilnehmerkreis.

Ziel der Arbeitsgruppe ist die Professionalisierung der Kriminalprävention auf kommunaler Ebene sowie die Vernetzung bereits tätiger Akteure. Herr Prof. Dr. Manfred Rolfes, der Leiter der AG, verfügt aufgrund seiner wissenschaftlichen Arbeit und bisheriger Forschungen über ein umfangreiches Erfahrungswissen in diesem Zusammenhang.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde die Erarbeitung eines Leitbildes zur Messbarkeit der Arbeit der Arbeitsgruppe beschlossen. Auf diese Weise haben Akteure vor Ort eine Argumentstationshilfe für ihre tägliche Arbeit und können den Gedanken der Arbeitsgruppe leichter in ihre Bereiche tragen.

Im Rahmen kollegialer Fallberatung konnte ein Mitglied der AG einen aktuellen Sachverhalt innerhalb seiner Kommune vorstellen und gemeinsam mit den anderen Teilnehmern Lösungswege erarbeiten.

Die Geschäftsstelle des LPR unterstützt die Partner vor Ort bei Fragen und berät bei der Gründung neuer und der Arbeit bereits bestehender Gremien. Gemeinsam können alle Akteure mehr erreichen! Erfolgreiche Präventionsarbeit bedingt ein Netzwerk von Gleichgesinnten, die im Rahmen der Sitzung miteinander in den fachlichen Austausch treten und daraus Erkenntnisse für ihre weitere Arbeit ziehen konnten.

Gerne sind wir jederzeit für Sie erreichbar. Auch wenn Ihre Kommune Interesse an einer Mitgliedschaft in diesem Gremium hat.