Hauptmenü

Rap-Workshop für Jugendliche-Gegen diskriminierende Sprache im Rap

10./11. Oktober 2020

Young Images – Verein für Medien und Bildung e. V. „Ich bin anders als du“  

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass der Verein Young Images - Verein für Medien und Bildung e. V. - am 10. und 11. Oktober 2020 einen kostenlosen Workshop für Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren anbietet, bei dem ihnen Grundlagen für das Schreiben von Texten, das Setzen von Reimen und die Präsentation selbst geschriebener Raps vermitteln werden.

Der Verein mit Sitz in Kleinmachnow steht für die Förderung eines bewussten und verantwortungsvollen Umgangs junger Menschen und Erwachsener mit Medien und für die Ermutigung zur Mitgestaltung der Gesellschaft.

Ziel des Workshops ist, den Jugendlichen, insbesondere unter dem Blickwinkel der Gewaltprävention, ohne die Diskriminierungen Anderer Ausdrucksmöglichkeiten zu vermitteln, Empathie zu fördern, die Fähigkeit des Perspektivwechsels nahe zu bringen und die Reflexion zu eigenen und fremden Texten anzuregen.

Im Anschluss an den Workshop findet ein Talk mit dem aus Israel stammenden, ehemaligen Rapper Ben Salomo zu Antisemitismus im Rap statt.

Weitere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung können unter https://youngimages.de/projekte/medien-und-demokratie abgerufen werden.

Young Images – Verein für Medien und Bildung e. V. „Ich bin anders als du“  

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass der Verein Young Images - Verein für Medien und Bildung e. V. - am 10. und 11. Oktober 2020 einen kostenlosen Workshop für Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren anbietet, bei dem ihnen Grundlagen für das Schreiben von Texten, das Setzen von Reimen und die Präsentation selbst geschriebener Raps vermitteln werden.

Der Verein mit Sitz in Kleinmachnow steht für die Förderung eines bewussten und verantwortungsvollen Umgangs junger Menschen und Erwachsener mit Medien und für die Ermutigung zur Mitgestaltung der Gesellschaft.

Ziel des Workshops ist, den Jugendlichen, insbesondere unter dem Blickwinkel der Gewaltprävention, ohne die Diskriminierungen Anderer Ausdrucksmöglichkeiten zu vermitteln, Empathie zu fördern, die Fähigkeit des Perspektivwechsels nahe zu bringen und die Reflexion zu eigenen und fremden Texten anzuregen.

Im Anschluss an den Workshop findet ein Talk mit dem aus Israel stammenden, ehemaligen Rapper Ben Salomo zu Antisemitismus im Rap statt.

Weitere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung können unter https://youngimages.de/projekte/medien-und-demokratie abgerufen werden.

Weitere Informationen