Hauptmenü

Staatssekretär Inneres

Porträtfoto Klaus Kandt

Bild vergrößern

Download
(2527 x 3370 Pixel | 300dpi)

Download
(2527 x 3370 Pixel | 300dpi)

Klaus Kandt

geboren am 17. Mai 1960 in Baden-Württemberg

Ausbildung und beruflicher Werdegang
1970-1979 | Gymnasium

1979- 1982 | Ausbildung für den gehobenen Dienst im Bundesgrenzschutz

1990-1992 | Aufstiegsausbildung für den höheren Polizeivollzugsdienst

1993-2008 | diverse Leitungsfunktionen bei der Polizei Brandenburg
Ernennungen (Auszug)
2001-2005 | Polizeidirektor

2005-2007 | Polizeipräsident beim Präsidium Frankfurt (Oder)

2007-2008 | Polizeipräsident beim Präsidium Potsdam

2008-2012 | Präsident der Bundespolizeidirektion Berlin

2012-2018 | Polizeipräsident des Landes Berlin

seit 20.11.2019 | Staatssekretär im Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg (Amtschef)

geboren am 17. Mai 1960 in Baden-Württemberg

Ausbildung und beruflicher Werdegang
1970-1979 | Gymnasium

1979- 1982 | Ausbildung für den gehobenen Dienst im Bundesgrenzschutz

1990-1992 | Aufstiegsausbildung für den höheren Polizeivollzugsdienst

1993-2008 | diverse Leitungsfunktionen bei der Polizei Brandenburg
Ernennungen (Auszug)
2001-2005 | Polizeidirektor

2005-2007 | Polizeipräsident beim Präsidium Frankfurt (Oder)

2007-2008 | Polizeipräsident beim Präsidium Potsdam

2008-2012 | Präsident der Bundespolizeidirektion Berlin

2012-2018 | Polizeipräsident des Landes Berlin

seit 20.11.2019 | Staatssekretär im Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg (Amtschef)


Staatssekretär Kommunales

Porträtfoto Uwe Schüler

Download
(2527 x 3370 Pixel | 300dpi)

Porträtfoto Uwe Schüler
© MIK

Download
(2527 x 3370 Pixel | 300dpi)

Uwe Schüler

geboren am 18. November 1969 in Finsterwalde

Ausbildung
1976-1986 | Polytechnische Oberschule Rückersdorf im Landkreis Elbe-Elster

1986-1989 | Ausbildung zum Facharbeiter für Pflanzenproduktion mit Abitur in Spremberg

1991-1997 | Studium der Rechtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin

1997 | Erstes Juristisches Staatsexamen in Berlin

1997-1999 | Referendariat beim Kammergericht Berlin

1999 | Zweites Juristisches Staatsexamen in Berlin
Beruflicher Werdegang (Auszug)
2000-2002 | Geschäftsführer der Jungunternehmer Elbe-Elster Betreibergesellschaft mbH

2000-2019 | Selbständiger Rechtsanwalt mit Sitz in Finsterwalde

2001-2018 | Referent der Landesgruppe Brandenburg der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

2001-2018 | Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB), Michael Stübgen

2018–2019 | Persönlicher Referent des Parlamentarischen Staatssekretärs Michael Stübgen, MdB

seit 03.12.2019 | Staatssekretär im Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg

geboren am 18. November 1969 in Finsterwalde

Ausbildung
1976-1986 | Polytechnische Oberschule Rückersdorf im Landkreis Elbe-Elster

1986-1989 | Ausbildung zum Facharbeiter für Pflanzenproduktion mit Abitur in Spremberg

1991-1997 | Studium der Rechtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin

1997 | Erstes Juristisches Staatsexamen in Berlin

1997-1999 | Referendariat beim Kammergericht Berlin

1999 | Zweites Juristisches Staatsexamen in Berlin
Beruflicher Werdegang (Auszug)
2000-2002 | Geschäftsführer der Jungunternehmer Elbe-Elster Betreibergesellschaft mbH

2000-2019 | Selbständiger Rechtsanwalt mit Sitz in Finsterwalde

2001-2018 | Referent der Landesgruppe Brandenburg der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

2001-2018 | Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB), Michael Stübgen

2018–2019 | Persönlicher Referent des Parlamentarischen Staatssekretärs Michael Stübgen, MdB

seit 03.12.2019 | Staatssekretär im Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg