Hauptmenü

30.09.2021

| 131/2021

Brandenburger Polizei bekommt Verstärkung

141 Beamtinnen und Beamte künftig landesweit im Dienst

Oranienburg - 141 Frauen und Männer haben ihre Ausbildung beziehungsweise ihr Studium an der Hochschule der Polizei in Oranienburg (Landkreis Oberhavel) erfolgreich beendet. Sie erhielten heute ihre Zeugnisse und Ernennungsurkunden und beginnen nun ihren Dienst bei der Bereitschaftspolizei, in den Polizeidirektionen und beim Landeskriminalamt. Innenstaatssekretär Uwe Schüler beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen gemeinsam mit der Präsidentin der Hochschule, Prof. Dr. Heike Wagner, die auch die Zeugnisse übergab.

Schüler: „Bürgernähe und Handlungsstärke sind die Kernkompetenzen der Brandenburger Polizei. Die Menschen in unserem Land verlassen sich darauf, dass der Staat für ihre Sicherheit sorgt und sie vor Kriminellen schützt - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Dieses Versprechen erfüllen nun auch die neuen Kolleginnen und Kollegen.“

Von den 141 Absolventinnen und Absolventen werden 89 als Polizeikommissarinnen und Polizeikommissare tätig sein. Sie arbeiten künftig in der Direktion Besondere Dienste (zehn), beim Landeskriminalamt (zwei), im Einsatz- und Lagezentrum (acht) sowie in den Polizeidirektionen Nord (neun), Süd (23), Ost (acht) und West (29).

Ihre Ernennungsurkunde zur Polizeiobermeisterin beziehungsweise zum Polizeiobermeister haben 46 Männer und Frauen erhalten. Sie treten ihren Dienst in den Polizeidirektion Nord (fünf), Süd (zehn), Ost (fünf) und West (sieben) sowie in der Direktion Besondere Dienste (14) und beim Einsatz- und Lagezentrum (fünf) an.

Sechs Frauen und Männer aus der Sportfördergruppe schlossen ebenfalls ihr Bachelorstudium ab. Ihre Studienzeit hatte sich aufgrund der Doppelbelastung von Studium und Wettkampf sowie Training auf fünf Jahre verlängert.

Ident-Nr
131/2021
Datum
30.09.2021
Rubrik
Polizei , Personal , Aus- und Weiterbildung
Verantwortlich
Martin Burmeister , martin.burmeister@­mik.brandenburg.de
Ident-Nr
131/2021
Datum
30.09.2021
Rubrik
Polizei , Personal , Aus- und Weiterbildung
Verantwortlich
Martin Burmeister , martin.burmeister@­mik.brandenburg.de