Hauptmenü
Sie sind hier: Zukunftstag 2022

29.04.2022

| Referat 13

Auch Katasterbehörden sind am 20. Zukunftstag beteiligt

Zukunftstag 2022 - Messbus des Kataster- und Vermessungsamtes Dahme-Spreewald © Landkreis Dahme-Spreewald
Zukunftstag 2022 - Messbus des Kataster- und Vermessungsamtes Dahme-Spreewald © Landkreis Dahme-Spreewald

Am 28. April 2022 feierte der Zukunftstag für Mädchen und Jungen im Land Brandenburg sein 20. Jubiläum. Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse konnten im Rahmen eines eintägigen Schnupperpraktikums Unternehmen, Handwerksbetriebe, Hochschulen, Krankenhäuser, Verwaltungen und andere Einrichtungen kennenlernen. Auch mehrere Katasterbehörden haben diesen Tag zum Anlass genommen, Schülerinnen und Schüler zu empfangen.

So hat beispielsweise das Kataster- und Vermessungsamt des Landkreises Dahme-Spreewald ihren 14 Schülerinnen und Schülern die Ausbildungsberufe Geomatiker/-in und Vermessungstechniker/-in vorgestellt. Die Arbeit in diesen Berufen ist geprägt von der digitalen Entwicklung im Innen- und Außendienst. Der Zukunftstag sollte den Schülerinnen und Schülern Einsichten in das Metier geben und Interesse an einer Ausbildung wecken.

An mehreren Stationen lernten die Jugendlichen neben der modernen Technik für den Außendienst auch verschiedene Softwareprodukte der grafischen Datenverarbeitung und Präsentation kennen. Besonderes Highlight war in diesem Jahr die Station „Geocaching“, in der die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen mit Hilfe ihres Smartphones und des darin vorhandenen GPS-Empfängers ein Versteck (Cache) mit einem Logbuch suchen sollten. Geocaching ist die moderne Form der Schnitzeljagd und eine tolle Freizeitbeschäftigung, bei der die Beteiligten unbewusst mit den Bereichen Vermessung und Satellitennavigation in Kontakt kommen.

Die Schüler mussten sich die Zielkoordinaten anhand kleiner Rätsel selbstständig berechnen. Einzelne Jugendliche kannten diesen modernen Zeitvertreib bereits und lösten das Rätsel in Windeseile. Das Resümee der Jugendlichen war eindeutig: Der Zukunftstag macht Lust auf mehr. „Wir bekamen viele interessante Einblicke und wurden toll betreut. Am Spannendsten waren das 3D-Modell, das Geocashing und die Vermessung des Neunkirchner Platzes“, hieß es in der anschließenden Feedbackrunde.

Natürlich kann in die Welt der Vermessung und Geoinformatik nicht nur am Zukunftstag reingeschnuppert werden. Generell kann jeder/jede sich für diese Berufe Interessierende bei den Katasterbehörden ein Praktikum machen. Wer den diesjährigen Zukunftstag verpasst hat, braucht also nicht zwangsläufig auf den im nächsten Jahr warten.

weitere Informationen

Ident-Nr
Referat 13
Datum
29.04.2022
Verantwortlich
Referat 13 - Vermessungs- und Geoinformationswesen, Grundstückswertermittlung , Vermessungswesen@­mik.brandenburg.de
Ident-Nr
Referat 13
Datum
29.04.2022
Verantwortlich
Referat 13 - Vermessungs- und Geoinformationswesen, Grundstückswertermittlung , Vermessungswesen@­mik.brandenburg.de