Hauptmenü

20.10.2022

| Referat 13

BORIS-D das Bodenrichtwertinformationssystem für Deutschland

- einheitlich, leicht zugänglich, kostenfrei!

Logo BORIS-D © Information und Technik Nordrhein-Westfalen
Logo BORIS-D © Information und Technik Nordrhein-Westfalen

Am 18. Oktober 2022 ging das komplett überarbeitete Informationssystem zum Grundstücksmarkt für Deutschland, BORIS-D, an den Start! Die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte leisten mit diesem Gemeinschaftsprojekt aller Bundesländer einen wichtigen weiteren Beitrag zur bundesweiten Transparenz am Grundstücks- und Immobilienmarkt.

BORIS-D ist ein gemeinschaftliches Internetportal aller Bundesländer, das kostenfrei Informationen über die von den Gutachterausschüssen für Grundstückswerte beschlossenen Bodenrichtwerte länderübergreifend einheitlich, webbasiert und leicht zugänglich für die breite Öffentlichkeit bereitstellt. Es enthält Bodenrichtwertinformationen aus nahezu allen Bundesländern in einer vom jeweiligen Bundesland festgelegten Informationstiefe. Die Grundsteuerreform mit Festsetzungszeitpunkt 01.01.2022 hat zu einer Vervollständigung der deutschlandweit abrufbaren Informationen beigetragen.

BORIS-D ist eine zentrale Auskunftsplattform und gewährleistet gleichzeitig den Einstieg in die Länderportale, die in der Regel über ein weiter gefächertes Angebot verfügen. Amtliche Auskünfte über Bodenrichtwerte und weitere Daten der Gutachterausschüsse bleiben ausdrücklich den jeweiligen Landesportalen und den örtlich zuständigen Gutachterausschüssen vorbehalten!

Zum Abruf von Bodenrichtwerten eines Grundstücks sucht man zunächst mittels Adresssuche oder direkt in der interaktiven Karte nach dem gewünschten Ort. Die Karte zeigt ab einem Maßstab von 1:50.000 die Bodenrichtwerte je Bodenrichtwertzone. Die freigegebenen beschreibenden Merkmale zu einer Bodenrichtwertzone inklusive Informationen zu dem jeweils zuständigen Gutachterausschuss erhält man durch einen Klick auf die Zone in der Karte. Im Infobereich kann ebenfalls - soweit vom Bundesland freigegeben – eine aufbereitete Druckausgabe als PDF-Dokument erzeugt werden. Darin werden der Umring der Bodenrichtwertzone und der Bodenrichtwert auf dem entsprechenden Kartenausschnitt abgebildet und die beschreibenden Merkmale aufgelistet.

Zusätzlich zur Webanwendung können mit der BORIS-D App Bodenrichtwertinformationen jederzeit auch mobil, inklusive Lokalisierung des eigenen Standortes, abgerufen werden. Wie das Internetportal bietet auch diese Smartphone- und Tablet-Integration einen intuitiven Zugang zu den aktuellen Bodenrichtwertinformationen.

An BORIS-D sind mittlerweile alle Bundesländer beteiligt. Aufbauend auf der technischen Lösung des Bodenrichtwertportals BORIS-NRW des Landes Nordrhein-Westfalen wurde die bundesweite webbasierte Anwendung realisiert, um Informationen über Bodenrichtwerte der Gutachterausschüsse länderübergreifend mit einer einheitlichen Visualisierung und ohne Zugangsbeschränkungen für die Öffentlichkeit bereitzustellen. Datengrundlage ist der Standard VBORIS der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder (AdV). Die Anwendung wird vom Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) zusammen mit der Firma con terra aus Münster stetig weiterentwickelt.

Hier geht es zur Anwendung:

Datum
20.10.2022
Verantwortlich
Beate Ehlers , beate.ehlers@­mik.brandenburg.de
Datum
20.10.2022
Verantwortlich
Beate Ehlers , beate.ehlers@­mik.brandenburg.de