19.12.2019Neues Gerätehaus an Feuerwehr Temnitzquell-Nord in Rägelin übergeben | Nr. 103/2019

Neues Fenster: Bild - Übergabe Gerätehaus Temnitzquell_Rägelin - vergrößern Übergabe Gerätehaus

Temnitzquell – Die Ortsfeuerwehreinheit Temnitzquell-Nord des Amtes Temnitz (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) hat offiziell ihr neues Gerätehaus in Rägelin (Gemeinde Temnitzquell) in Betrieb genommen. An der feierlichen Einweihung nahmen unter anderem Innenstaatssekretär Uwe Schüler und der Amtsdirektor des Amtes Temnitz Thomas Kresse teil.

Innenstaatssekretär Schüler: „Mit dem Neubau bekommt die Feuerwehr in Rägelin ein modernes Gerätehaus. Der Einsatz aller Beteiligten für die Realisierung dieses Vorhabens und die Förderung aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm sind ein Ausdruck der Wertschätzung des Engagements aller Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr. Gerade diese Wertschätzung ist und bleibt ein wichtiger Gradmesser bei der Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements. Mit dem neuen Standort haben sich die Arbeitsbedingungen für die Kameradinnen und Kameraden deutlich verbessert.“

Der neue Standort an der Neuruppiner Straße 32 wurde mit Mitteln aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm (KIP) in Höhe von 332.000 Euro gefördert. Der Neubau bietet auf rund 170 Quadratmetern Platz für eine Fahrzeughalle, Umkleide- und Sanitärräume sowie ein Büro für den Wehrführer.

Hintergrund
Die Ortsfeuerwehreinheit Temnitzquell-Nord wurde im Jahr 2011 durch den Zusammenschluss der vormals eigenständigen Feuerwehreinheiten Frankendorf und Rägelin gebildet. Sie hat 19 aktive Mitglieder sowie acht Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung. In der Jugendfeuerwehr werden vierzehn Jugendliche zu Feuerwehrleuten ausgebildet. Die örtliche Feuerwehreinheit ist derzeit mit einem Tanklöschfahrzeug und einem Mannschaftstransportwagen ausgerüstet und ist Mitglied im 1. Waldbrandzug des Landkreises Ostprignitz-Ruppin.

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei:
Neues Gerätehaus an Feuerwehr Temnitzquell-Nord in Rägelin übergeben

Verantwortlich: Martin Burmeister

Auswahl

Jahr
Rubrik