18.09.2019Fünf Bomben in Potsdam erfolgreich entschärft | Nr. 087/2019

Neues Fenster: Bild - Kampfmittelbeseitigung Potsdam 18.09.2019 - vergrößern Fünf Bomben entschärft

Potsdam - In Potsdam sind heute gleich fünf Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden. Hierzu erklärt Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter:

“Und wieder einmal hat es unser Sprengmeister Mike Schwitzke mit seinem Team geschafft. Gleich fünf Bomben auf einen Streich zu entschärfen, ist rekordverdächtig. Ich freue mich und bin erleichtert, dass auch dieses Mal wieder alles glatt ging. Mein Dank geht auch an alle Helferinnen und Helfer bei der Stadt, der Polizei, der Feuerwehr und den Hilfsorganisationen. Ich danke auch allen Bürgerinnen und Bürgern von Potsdam, die wieder einmal eine Evakuierung mitmachen mussten.“

Nach Angaben der Stadt Potsdam wurden seit 1990 jetzt 201 Weltkriegssprengkörper mit einem Gewicht von mehr als 100 Kilo im Stadtgebiet gefunden und unschädlich gemacht.

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei:
Fünf Bomben in Potsdam erfolgreich entschärft

Verantwortlich: Ingo Decker

Auswahl

Jahr
Rubrik