12.04.2019Erste Hilfe: Pépinière e.V. erhält weitere 15.000 Euro | Nr. 039/2019

Neues Fenster: Bild - Lottomittel Pépiniére e.V. - vergrößern Lottomittel für Pépinière e.V.

Potsdam - Innenminister Karl-Heinz Schröter unterstützt die Arbeit des Pépinière e.V. mit weiteren Lottomitteln in Höhe von 15.000 Euro. Mit dem Geld wird der Verein das Onlineangebot seiner Erste-Hilfe-Projekte ausbauen.

Innenminister Karl-Heinz Schröter: „Es gibt immer noch zu viele Menschen, die im Alltag oft aus Unkenntnis Bedenken haben, Erste Hilfe zu leisten. Genau hier setzt der Pépinière e.V. mit seinen engagierten ehrenamtlichen Mitgliedern an. Sie verbreiten bei Groß und Klein wichtiges Wissen, schaffen damit Handlungssicherheit und bestärken sie so, im Notfall wirksam selbst zu helfen. Denn gerade die richtige und schnelle Hilfe kann im Unglücksfall entscheidend sein. Dieser Einsatz verdient daher unser aller Wertschätzung.“

Hauptziel des im Jahr 2016 gegründeten Vereins ist es, das Wissen von Laien über Erste Hilfe zu verbessern - und zwar kostenlos. Dafür bietet der Verein verschiedene Projekte an.

Das Hauptprojekt nennt sich „Jeder kann ein Held sein“, bei dem an Brandenburger Grundschulen wichtige Kenntnisse der Ersten Hilfe an Schüler vermittelt werden. Mit Hilfe des Konzeptes „Verbinden lernen“ werden Menschen mit Integrations- und Förderbedarf in der Ersten Hilfe angeleitet. Darüber hinaus gibt es das Projekt „Lernen - Lehren - Helfen“, bei dem Materialien an Einrichtungen verliehen werden, die ebenfalls kostenlose Erste-Hilfe-Schulungen anbieten.

Im Rahmen des Vorhabens „#Heldkannjeder“ informiert der Verein in Bussen mit Plakaten zum Thema Erste Hilfe und verbreitet damit lebenswichtiges Wissen. Dabei wird auch für eine stärkere Beteiligung im Ehrenamt wie beispielsweise bei der Freiwilligen Feuerwehr geworben. Innenminister Karl-Heinz Schröter ist Schirmherr dieser Kampagne.

Schröter weiter: „Durch meine Schirmherrschaft von „Heldkannjeder“ bin ich besonders über die Arbeit des Pépinière e.V. informiert. Ich freue mich, dass er seine Projekte erfolgreich umsetzt und dabei breiten Anklang findet. Moderne Unterrichtsmethoden sowie eine starke Präsenz im Internet und auf den Social Media Kanälen werden dem Verein bei seiner wichtigen Arbeit helfen. Das fördere ich selbstverständlich gern.“

Mit dem Fördergeld wird der Verein seine IT- und Multimedia-Ausstattung erheblich erweitern. Im Mittelpunkt steht dabei, Internet- und Social Media-Auftritte zielgruppengerecht zu gestalten sowie Unterrichtsmaterialien online zugänglich zu machen.

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei:
Erste Hilfe: Pépinière e.V. erhält weitere 15.000 Euro

Verantwortlich: Ingo Decker

Auswahl

Jahr
Rubrik