29.08.2018„Wir bilden aus“: Attraktive Jobs für junge Leute in der Vermessungs- und Katasterverwaltung im Angebot | Nr. 083/2018

Neues Fenster: Bild - Nachwuchskampagne 2018 LGB - vergrößern Nachwuchskampagne | LGB

Herzberg – Die Vermessungs- und Katasterverwaltung in Brandenburg wirbt um Nachwuchs. Innenminister Karl-Heinz Schröter und der Landrat des Landkreises Elbe-Elster, Christian Heinrich-Jaschinski, haben heute in Herzberg den Startschuss zu einer landesweiten Werbeaktion gegeben. Auf dem Marktplatz in Herzberg enthüllten sie je ein Messfahrzeug der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg und der Katasterbehörde im Landkreis Elbe-Elster mit dem Aufkleber „Wir bilden aus“. Alle Messfahrzeuge des Landes sollen mit diesem Aufkleber versehen werden.

Innenminister Karl-Heinz Schröter betonte: „Ohne aktuelle und genaue Geodaten geht heute nichts mehr in Wirtschaft und Verwaltung. Genauigkeit, Vollständigkeit und Aktualität sind unverzichtbare Merkmale und Gütesiegel der amtlichen Geodaten. Wir benötigen daher auch künftig gut ausgebildete Nachwuchskräfte, die als Experten die nötige Qualität garantieren. Mit der Aktion wollen wir auf die Chancen einer Ausbildung in diesem Fachbereich aufmerksam machen und junge Nachwuchskräfte unmittelbar ansprechen. In der Vermessungs- und Katasterverwaltung des Landes werden in den kommenden Jahren viele Beschäftigte in den Ruhestand gehen. Junge Menschen haben daher sehr gute Jobperspektiven.“

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski hob hervor: „Die Ausbildung in den Berufen der Geoinformationstechnologie eröffnet den jungen Menschen vielfältige Chancen im Landkreis und darüber hinaus. Elbe-Elster engagiert sich seit mehr als 20 Jahren erfolgreich in der Ausbildung im Beruf „Vermessungstechniker/in“ und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung. Wir bewerben aktiv die Berufsausbildung und versuchen gezielt, junge Menschen zu erreichen.“

Die Aufkleber stehen landesweit für die Fahrzeuge aller Vermessungsämter bereit. Sie sollen neugierig machen und als „Türöffner“ auf die Online-Angebote der Vermessungsverwaltung hinweisen. Nahezu in allen Landkreisen und kreisfreien Städten sowie im Landesbetrieb Landesvermessung und Geobasisinformation werden in den kommenden Jahren vorrangig Vermessungstechniker und Geomatiker gesucht, die nach dreijähriger Ausbildung ein spannender und abwechslungsreicher Beruf erwartet.

Hintergrund
Die Vermessungs- und Katasterverwaltung im Land Brandenburg bildet in den Berufen „Geomatiker/-in“ und „Vermessungstechniker/in“ aus. Der theoretische Teil der Ausbildungsinhalte wird in der Berufsschule, dem Eduard-Maurer-Oberstufenzentrum in Hennigsdorf, gelehrt. Praktische Fertigkeiten und Kenntnisse werden in den jeweiligen Ausbildungsstätten der Katasterbehörden oder dem Landesbetrieb vermittelt. Darüber hinaus besteht das Angebot, an unterschiedlichen überbetrieblichen Ausbildungslehrgängen an der Zentralen Aus- und Fortbildungsstätte des Landesbetriebes in Frankfurt (Oder) teilzunehmen. Weitere Informationen: https://www.geobasis-bb.de/organisation/nachwuchskampagne.html

Download der Pressemitteilung als PDF-Datei:
„Wir bilden aus“: Attraktive Jobs für junge Leute in der Vermessungs- und Katasterverwaltung im Angebot

Verantwortlich: Ingo Decker

Auswahl

Jahr
Rubrik