Abschluss des ÖVBB-Studiums

Mit erfolgreichem Abschluss des Studiums erwerben Sie den akademischen Grad „Bachelor of Laws (LL.B.)“ und gleichzeitig die Anerkennung der Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst im Land Brandenburg.

Das Land Brandenburg bildet bedarfsgerecht, d. h. entsprechend der sich abzeichnenden Personalbedarfe aus. Sie haben daher gute Aussichten auf eine Übernahme in ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Brandenburg.

Ob Sie bei der Übernahme im Beamtenverhältnis auf Probe oder im Beschäftigtenverhältnis eingestellt werden, entscheidet jede Dienstelle eigenständig. Ein gesetzlicher Anspruch auf Verbeamtung besteht nicht.

Umfang und Qualität des Studiums sichern Ihnen eine große Verwendungsbreite im öffentlichen Dienst. Darüber hinaus stehen Ihnen in der Allgemeinen Verwaltung des Landes Brandenburg attraktive Arbeitszeit- und Arbeitsplatzmodelle zur Verfügung.

Letzte Aktualisierung: 13.05.2020
Verantwortlich: Abteilung 1

Kontakt

Ministerium des Innern
und für Kommunales
des Landes Brandenburg

Referat 14
Aus- und Fortbildung
Henning-von-Tresckow-Str. 9-13
14467 Potsdam

Telefon
0331 866-2930

E-Mail
dualesstudium@mik.brandenburg.de